Tel: 0221-222 00 740 | E-Mail: info@return2sport.de

Idee und Entwicklung

Die Rückkehr zum sportlichen Tun nach einer Verletzung des Kniegelenkes ist sowohl für Freizeitsportler als auch für Leistungssportler eine große Herausforderung. In vielen Fällen, wie z.B. nach einem Kreuzbandriss, ist eine Operation zur Stabilisierung des Kniegelenkes erforderlich. Darauf folgt in der Regel eine mehrmonatige Rehabilitation. Nach Abschluss der Physiotherapie, wird Sportlerinnen und Sportlern in der letzten Rehabilitationsphase ein weiterführendes Aufbautraining empfohlen, um sich auf die Wiederaufnahme der sportlichen Aktivität vorzubereiten. Leider sind die Inhalte dieses Aufbautrainings häufig nicht klar definiert und auch nicht auf die individuellen Bedürfnisse und Defizite des einzelnen Sportlers abgestimmt. Zudem sind viele Athletinnen und Athleten bei der Durchführung des Trainings auf sich alleine gestellt.

Nach wissenschaftlichen Erkenntnissen soll eine Rückkehr zum Leistungssport nach Kreuzbandriss nach ca. sechs Monaten möglich sein. Diese pauschale Aussage trifft natürlich nicht auf jeden Patienten zu und daher stellen sich die betroffenen Sportler fast ausnahmslos dieselben Fragen:

Woher weiß ich, dass mein Knie schon die nötige Stabilität und Leistungsfähigkeit besitzt, um sicher wieder anzufangen und wann ist dafür der richtige Zeitpunkt?

Wie kann ich meine individuellen Defizite feststellen und wie trainiere ich, um diese wieder auszugleichen?

Zur Beantwortung dieser Fragen entwickelten Dr. med. Jan Vonhoegen, MD (USA) und Arne Greskowiak (ago.sport) gemeinsam mit dem Institut für Bewegungs- und Neurowissenschaften der Sporthochschule Köln ein Testverfahren mit einem anschließenden individuellen Trainingsprogramm, welches Sie sicher zu Ihrem persönlichen Ausgangsniveau zurückbringt bzw. Sie noch weiter verbessert. Return2Sport wurde auf der Grundlage von Testverfahren entwickelt, die im US-Profisport seit vielen Jahren erfolgreich praktiziert und aktuell auch im Testmanual „Return-to-Competion“ der VBG, der gesetzlichen Unfallversicherung für Profisportler, empfohlen werden.

Gemeinsam mit den Trainern von ago.sport erfassen wir für Sie Ihre Ausgangssituation nach der Operation. Im Nachgang erstellen wir ein individuelles Trainingskonzept, das auf Ihre persönlichen Belange zugeschnitten ist. Während der gesamten Betreuung steht Dr. Jan Vonhoegen als medizinischer Ansprechpartner für Sie bereit.

nach oben
Enter your Infotext or Widgets here...